Das Bodenseeportal

Urlaub am Bodensee

Slide Image

Camping am Bodensee mit dem Outdoor Sitzsack

Der Bodensee ist ein idealer Ort zum campen. Aus diesem Grund sind Zelt- und Campingplätze in seiner Nähe auch keine Seltenheit. Diesen wunderschönen Ort im Freien an der frischen Luft zu genießen ist Etwas, das so mancher Deutsche schon einmal oder auch mehrmals gemacht hat.

 

Beim Camping am Bodensee ist es ein umso großartigeres Erlebnis, wenn man hier richtig entspannen und die Natur genießen kann. Der Outdoor Sitzsack, wie man ihn auf Sitzsack-Outdoor.com findet, ist die perfekte Sitzgelegenheit, die das Camping richtig komfortabel macht.

Wasserfest und gleichzeitig gemütlich

Wie jeder weiß, ist das Besondere am Camping, an der frischen Luft und der Natur nahe sein zu können. Es ist dabei keine Seltenheit, dass es hin und wieder regnet und es ist die Regel, dass es draußen z.B. durch Tau feucht wird. Für die meisten Sitzmöbel und herkömmliche Sitzgelegenheiten ist das ein ernstes Problem.

 

Gerade wenn man einen gewissen Komfort und eine gute Bequemlichkeit beim Sitzen haben möchte, findet man kaum Etwas ideales. Auch herkömmliche Sitzsäcke, die zwar zu Hause gerne verwendet werden, reichen hier nicht, denn sie wurden unter der Feuchtigkeit und Nässe kaputt gehen.

 

Genau für das ist jedoch kein Problem für einen guten Outdoor Sitzsack. Er bringt den Komfort mit sich, den man vom gemütlichen Sitzsack zu Hause kennt und wird trotzdem nicht durch Feuchtigkeit beschädigt. Eine Kombination zweier wichtiger Aspekte auch für das Camping am Bodensee: Bequemlichkeit und Wasserfestigkeit.

Viele großartige Varianten

Es gibt so manche Möglichkeit, einen guten Sitzplatz für das Entspannen am Wasser oder das gemeinsame Grillen zum Camping-Ausflug mitzunehmen. Auch unter den Sitzsäcken, die für den Außenbereich geeignet sind, gibt es verschiedene Varianten und Ausführungen.

 

Ein klarer Nachteil fast jeden Sitzsackes ist, dass er viel Platz für den Transport beansprucht. Jedoch gibt es auch aufblasbare Modelle, die zwar nicht ganz so viel Komfort bieten, dafür aber wirklich nur sehr wenig Platz benötigen. Neben dieser Variante gibt es noch viele Weitere, wie den Lounge Sitzsack, den klassischen Riesensitzsack oder auch Liegesäcke, die speziell zum Liegen gedacht sind. Darüber hinaus kann ein solcher Sitzsack auch in verschiedenen Größen erworben werden.

 

Es gibt also viele Varianten, welche das Treffen einer guten und passenden Wahl einfach machen.

 

Camping Stuhl vs. Outdoor Sitzsack

In der Regel fehlt beim Camping am Bodensee niemals der bewährte Campingstuhl. Er zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er sehr kompakt zusammengeklappt werden kann und somit kaum Raum im Campingwagen oder Auto wegnimmt. Dafür ist diese Sitzgelegenheit nicht besonders gemütlich, gerade über einen längeren Zeitraum hinweg.

 

Der Outdoor Sitzsack dagegen bringt zwar diesen gewünschten Komfort, ist aber als nicht aufblasbare Modell relativ sperrig. Für das Camping am Bodensee sind also prinzipiell ein oder mehrere klappbare Camping Stühle empfehlenswert. Zusätzlich kann für extra Komfort dann auch gerne ein Outdoor-fähiger Sitzsack mitgenommen werden, insofern der Platz für den Transport vorhanden ist.

Wann macht ein Sitzsack fürs Camping also Sinn?

In diesem Artikel haben wir immer wieder betont, welchen großen Komfort ein Sitzsack für das Camping am Bodensee bringen kann. Doch man muss hier ganz klar und ehrlich bleiben: Ein Sitzsack macht nur Sinn für das Camping, wenn man ausreichend Platz Auto oder Campingwagen für seinen Transport hat. Andernfalls ist er wirklich zu sperrig.

 

Ist allerdings genug Raum vorhanden, so kann er das Wohlfühlen draußen stark verbessern. In diesem Fall lohnt es sich, einen solchen zum Bodensee mitzunehmen. Er bringt dann aber zweifelsohne eine ganz besondere Note in das Entspannen am Bodensee.

Booking.com