Das Bodenseeportal

Urlaub am Bodensee

Konstanz: Die größte Stadt am Bodensee

Konstanz am Bodensee: Das (Reise-) Ziel der Träume.

Der Bodensee - den sich Deutschland, Österreich, die Schweiz und Liechtenstein "teilen" (was zum mittlerweile gebräuchlichen Namen "Vierländerrregion" geführt hat) - ist zu jeder Jahreszeit wunderschön und immer eine "Reise wert". Die Stadt Konstanz - im Bundesland Baden-Württemberg gelegen - ist da keine Ausnahme.
Ganz im Gegenteil: Konstanz gehört zu den Orten am Bodensee, die man bei einem Urlaub in dieser Region auf keinen Fall auslassen darf.

Mit deutlich über 80.000 Einwohnern ist Konstanz die größte Stadt am Bodensee und zugleich die Kreisstadt des Landkreises Konstanz.
Konstanz liegt am oberen Teil des Bodensees und grenzt somit direkt an die Schweiz, genauer gesagt an den Kanton Thurgau.
Die Stadt ist wunderschön und hat für Besucher aus aller Welt zahlreiche Attraktionen zu bieten.

Ein Ort mit besonderem Flair: Konstanz am Bodensee

Die größte Stadt am Bodensee ist nicht "nur" in eine wunderschöne Landschaft eingebettet - und schon allein deshalb ein echter "Touristenmagnet" - sondern sie ist darüber hinaus auch eine Universitätsstadt.
Demzufolge leben hier sehr viele junge Menschen, die durchaus auch der Stadt ihren ganz "eigenen Stempel" aufdrücken.
Sie sorgen für "jugendliche Frische" in einer Stadt, die bereits auf eine sehr lange und durchaus wechselhafte Geschichte zurück blicken kann.

Geschicht von Konstanz

Die Anfänge von Konstanz lassen sich bis in die "Zeit der Römer" zurück verfolgen.
Die beeindruckende Altstadt - ein absolutes "Muss" für jeden Besucher der Stadt - ist seit dem Mittelalter nahezu unverändert geblieben.
Dies ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass Konstanz während des 2. Weltkrieges weitgehend von den Bombenangriffen, die bekanntlich viele andere Städte sehr stark in Mitleidenschaft gezogen haben , verschont wurde.
So lassen sich hier sogar noch Fragmente der mittelalterlichen Stadtmauer bestaunen.

Konstanzer Münster

Heute zählt das Konstanzer Münster "Zu unser lieben Frau" zu den wohl beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.
Erbaut wurde es, als Konstanz im 6.Jahrhundert zum Bischofssitz wurde und von da an über einen langen Zeitraum hinweg eine bedeutende Rolle in der Kirchengeschichte des Landes spielte.

Urlaub in Konstanz

Konstanz am Bodensee gehört heute zu den beliebtesten Urlaubszielen in ganz Deutschland. Eine große Auswahl von Unterkünften finden sie bei booking.com.
Und das ist wenig verwunderlich, wirft man auch nur einen Blick auf das weit gefächerte kulturelle und toutistische Angebot der Stadt.
Und das gilt in diesem Jahr sogar noch mehr als jemals zuvor, denn schließlich wird 2018 das "Jahr der Kultur" begangen.
Damit wird nicht zuletzt auch an die einzige Papstwahl "jenseits der Alpen" - vor 600 Jahren wurde hier Papst Martin V. zum Pontifex ernannt - erinnert.
Im "Jahr der Kultur" gibt es zahlreiche Konzerte und (Sonder-)Ausstellungen.

Ein besonderes Highlight im Sommer dürfte mit Sicherheit das Open-Air-Theater auf dem Münsterplatz sein.
Aber das ist natürlich noch lange nicht alles: eigens für die Pfingstfeiertage im Mai haben die Verantwortlichen aus dem Bereich "Marketing und Tourismus" ein ganz besonderes Programm zusammem gestellt.

Neben Weinproben und Stadtführungen zu speziellen Themen - beispielsweise "Spuren jüdischen Lebens" oder "Auf den Spuren des Konzils" - wird sicherlich insbesondere das "Open See Festival" mit den unterschiedlichsten Acts Jung und Alt gleichermaßen nach Konstanz locken.

Zu den Klassikern bei einem Besuch in Konstanz gehören selbstverständlich auch ausgedehnte Spaziergänge an der Strandpromenade, "Sonnetanken", der Genuss von gutem Essen und ausgewählten Weinen und der Besuch der nahe gelegenen ("Blumen-") Insel Mainau.

 

Booking.com